MPU: Kosten, Vorbereitung, Verjährung des „Idiotentests“

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

Die Formen der MPU Beratung

MPU Kosten und Beratung in 2016
MPU Kosten und Beratung in 2016

Einzelberatung: In einem Einzelberatung mit einem Verkehrspsychologen kann sich dieser viel intensiver als in einem Gruppenberatung mit Ihrem Fall auseinandersetzen. Die Einzelnberatung ist besser, weil Ihnen eine konkrete Hilfestellung geben werden und Ihren Fall besser beurteilen werden. Eine verkehrspsychologische Beratung als Einzelberatung ist jedoch etwas teurer. Ein einstündiges Gespräch kostet ungefähr 100 E. Die Anzahl der benötigten Gesprächsstunden ist individuel, aber 10 Stunden sollten Sie schon für eine gute Vorbereitung einplanen.

Gruppenberatug: Im Vergleich zur Einzelberatung ist die Gruppenberatung häufig etwas günstiger. Für diese Form der MPU-Beratung liegen die Kosten zwischen 600 und 1.000 Euro. Die Gruppenberatung ist genauso intensiv wie Einzelberatung. Die einzige Unterschied ist es, das ber Gruppenberatung ein Verkehrspsychologe in der Gruppensitzung jedoch nicht auf Ihren speziellen Fall eingehen kann. Dafür gibt es aber verschiedene Modelle der Gruppenberatung:

 

 

  • Punkte
  • Drogen
  • Alkohol,

Für welche Art der Vorbereitung Sie sich entscheiden, hängt von Ihnen. Gänzlich ohne Vorbereitung sollten Sie jedoch nicht zur MPU.

MPU dauert 3-4 Stunden

Egal ob in Einzel- oder Gruppenberatung: Vorbereitung ist die halbe Prüfung. Wenn Sie sich für eine Verkehrstherapie entscheiden, müssen Sie je nach Schwere des Falls 10 bis 18 Stunden einplanen. Also, neben der psychologischen Aufbereitung des Delikts wird auch der Ablauf der MPU durchgespielt.

Medizinisch-Psychologische Untersuchung dauert 3-4 Stunden und sie besteht in der Regel aus 3 Blöcken:

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

ü      medizinische Untersuchung,

ü      Leistungstest und

ü      einem Gespräch mit einem Psychologen.

Wenn eine Alkoholabhängigkeit besteht, dann muss Abstinenz bewiesen werden. Hier sind wie auch im Fall von Drogenmissbrauch Urin- und Haar-Proben erforderlich. Dazu werden Reaktionsschnelligkeit, Belastbarkeit und Sinneswahrnehmung ermittelt.

Was kostet eine MPU?

Die Kosten für die MPU sind in der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr gesetzlich festgelegt. Sie variieren nicht und sind daher immer gleich. Folgende Beispiele verdeutlichen die Kosten:

  • 402 Euro für die MPU aufgrund von Fahren unter Alkoholeinfluss
  • 575 Euro bei Alkoholauffälligkeit und zu hohem Punktekonto
  • 347 Euro bei zu vielen Punkten in der Verkehrssünderkartei
  • 554 Euro wegen Fahren unter Drogeneinfluss
  • 755 Euro wegen Fahren unter Alkohol- oder Droge einfluss
  • 728 Euro wegen Fahren und Drogeneinfluss und Punktevergehen
  • 347 Euro aufgrund einer Straftat.

Durch einen oder mehrere Abstinenznachweise können die Kosten für eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung dann nochmals deutlich in die Höhe steigen. „Was kostet eine MPU?“ – Diese Frage lässt sich daher nicht beantworten.

  • So viel kostet eine MPU: Zusammenfassung
  • Kosten für die MPU Vorbereitung   – 1.000 Euro
  • Kosten für die medizinisch-psychologische Untersuchung    – 400 Euro
  • Kosten für Urinproben oder Haaranalysen – 200 – 600 Euro
  • Gesamtkosten: 1.600 – 2.000 Euro

Lohnt sich eine MPU Beratung?

Eine MPU ohne Vorbereitung ist kaum zu schaffen. Sie können vor der medizinisch-psychologische Untersuchung eine MPU-Beratung in Anspruch nehmen, um eine professionelle Vorbereitung zu erhalten. Dort erhalten Sie MPU Tipps und also können einen MPU Fragenkatalog durchsprechen.

Sie sollten auf seriöse Hilfsangebote achten, um eine optimale MPU Vorbereitung zu erzielen. In Deutschland liegt die MPU Durchfallquote bei etwa 33 %. Jeder dritte Teilnehmer besteht die MPU nicht beim ersten Versuch! Vor einigen Jahren war die Durchfallquote jedoch weitaus höher. Nun bestehen viel mehr Teilnehmer gleich beim ersten Versuch, weil viele MPU Anwärter eine ausführliche verkehrspsychologische Vorbereitung in Anspruch nehmen.

Weitere wichte Infos rund ums Thema MPU